Richtlinien für Bezuschussungen der Sportjugend

lt . Beschluss des Jugendtages vom 28.08.2015

Voraussetzungen für die Gewährung von Zuschüssen ist das Vorliegen einer von den Jugendlichen des Vereins beschlossene Jugendordnung mit dem §: „Die Sportjugend… führt und verwaltet sich selbständig und entscheidet selbst über die Verwendung der ihr zufließenden Mittel“.

Die Zuschüsse erfolgen im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel; ein Rechtsanspruch besteht nicht.
Zuschussberechtigt sind nur Mitgliedsvereine des SSV Marl, die mit dem Jugendamt der Stadt Marl die Vereinbarung
nach § 72 a SBG VIII Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) i. V. mit § 30 a Bundes-Zentral-Register-Gesetz (BZRG)
hier: Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses – getroffen haben.

Anträge sind im Anschluss an die Maßnahme zu stellen und müssen folgendes enthalten bzw. ist folgendes beizufügen:
ART und DAUER (von/bis mit Uhrzeit) sowie Ort der Maßnahme
KURZ-PROGAMM – aus dem ersichtlich ist, dass es sich nicht um eine sportspezifische Maßnahme handelt, sondern um eine Maßnahme mit überwiegend jugendpflegerischem Charakter
TEILNAHME-LISTEN im Original – mit Angabe von Name/Vorname/Anschrift/Alter aller Teilnehmer einschl. der Betreuer und unterschrieben von Teilnehmern und Betreuern.
Auflistung der KOSTEN – mit Originalbelegen
(Die Belege werden nach Abrechnung im darauffolgenden Jahr dem Verein zwecks Aufbewahrung zurückgesandt.)

BEZUSCHUSST werden folgende Maßnahmen
Halbtags-, Ganztags-, Wochenend-Maßnahmen bis 2 Tage/1 Nacht;

ZUSCHUSS-SÄTZE – BETREUER
Gewährt werden Zuschüsse
für Kinder und Jugendliche vom 3. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
für behinderte Kinder/Jugendliche vom 3. bis zum vollendeten 27. Lebensjahr
Ausnahmen: Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr, die sich in der Ausbildung befinden, oder Zivildienstleistende

ART der Maßnahme ist: Aufenthalt in der Jugendherberge, Basteltag, Karnevalsfeier und Weihnachtsfeier.

Satz für durchgeführte Maßnahmen (ab 28.08.2015):
Halbtags-Maßnahme = 3,00 € pro Teilnehmer und Betreuer
Ganztags-Maßnahme (8 Std.) = 4,00 pro Teilnehmer und Betreuer
Wochenend-Maßnahme (bis 2 Tage/1 Nacht) = 5,00 € pro Teilnehmer und Betreuer
Bastelmaterial, Musikinstrumente werden mit 25 % der Gesamtkosten – max. 150 € – bezuschusst.
Der Maximal-Betrag einer Bezuschussung liegt bei 400 €.

Anzahl der Betreuer:
1 bis 10 Kind/er und Jugendliche = 1 Betreuer
11 bis 20 Kinder und Jugendliche = 2 Betreuer usw. fortlaufend
Anzahl Betreuer bei behinderten Kindern/Jugendlichen:
1 bis 5 Kind/er und Jugendliche = 1 Betreuer
6 bis 10 Kinder und Jugendliche = 2 Betreuer usw. fortlaufend
Bastel-Tag: wird als Halb- oder Ganztagsmaßnahme bezuschusst (je nach Dauer), 25 % des Bastelmaterials lt. Richtlinien
Karnevals-Feier: 3,00 € pro Teilnehmer – nicht bezuschusst werden: Auftritte von Künstlern, Bewirtungsspesen
Weihnachts-Feier: 3,00 € pro Teilnehmer – nicht bezuschusst werden: Auftritte von Künstlern
An- und Abreise-Tag werden als „je 1 Tag“ bezuschusst.

ANTRÄGE sind zu stellen an:
SportJugend im SSV Marl – Jugendreferentin Petra Pfeifer – Hülsbergstr. 280, 45772 Marl
Telefon: 0 23 65 / 8 44 12 – eMail: petra.pfeifer.marl@gmail.com

NICHT bezuschusst werden:
Freizeiten von 3 und mehr Tagen/Nächten, internationle Begegnungen.
Zu diesen Maßnahmen sind die Anträge direkt an das Jugendamt der Stadt Marl zu stellen.
Stadt Marl – Jugendamt – Bärbel Vorschulze – Rathaus Marl, Creiler Platz 1, 45768 Marl
Telefon: 0 23 65 / 99 24 14 – eMail:  baerbel.vorschulze@marl.de